Leistungen Moderne Zahnmedizin

KOMPLEXE IMPLANTATBEHANDLUNG

Zahnbetterkrankungen oder tiefreichende Karies führen in häufigen Fällen zu einem Verlust von einem oder mehreren Zähnen.

Ist die Zahl oder Verteilung der verbliebenen Zähne so ungünstig, dass kein festsitzender Zahnersatz darauf angefertigt werden kann, bietet die Implantologie eine Vielzahl von technisch ausgereiften Möglichkeiten, fehlende Zähne zu ersetzen.

Dres. Münker Lübeck  Implantatbehandlung

Durch das Einsetzen von Implantaten in den Kieferknochen an strategisch wichtigen Stellen kann häufig auf herausnehmbaren Zahnersatz verzichtet werden. Dies wird, je nach Befundsituation, sogar schon durch ein Implantat ermöglicht.

Ein Kompromiss zum festsitzenden Zahnersatz im Ober- oder Unterkiefer stellt die Anfertigung einer abnehmbaren Brücke dar. Hierbei werden Implantate so im Kiefer eingebracht, daß eine darauf befestigte Konstruktion über Haltesysteme einerseits fest sitzt, zur Pflege jedoch herausgenommen werden kann. Im Oberkiefer kann dabei häufig auf einen störenden, den Gaumen bedeckenden Bügel oder gar eine Platte verzichtet werden.

Sind alle Zähne verloren gegangen, so stellt die Versorgung mit einer Totalprothese das gängigste Therapieverfahren dar. Für viele Patienten bedeutet dies einen nicht unbeträchtlichen Verlust an Lebensqualität, da Totalprothesen nur eine begrenzte Kaustabilität aufweisen und eine verminderte Geschmackswahrnehmung mit sich führen. Auch das "Abbeißen" ist für Totalprothesenträger oftmals nicht oder nur eingeschränkt möglich. Hier bieten Implantate die Möglichkeit, schon mit zwei Implantaten im Unterkiefer bzw. vier Implantaten im Oberkiefer, eine Verbesserung der Prothesenfunktion und daraus folgend der Lebensqualität zu erzielen.
Häufig können sogar die vorhandenen Prothese umgebaut und erhalten werden. Dies spart Kosten und Zeit.

Wir arbeiten im Bereich der Implantologie mit versierten Kieferchirurgen aus Lübeck zusammen, die ein hohes Maß an Behandlungserfahrung haben.